Tokio: crazy lambo garage

See some crazy(!) lambos in Tokio

Some Of The Rarest Lamborghinis In The World Are In This Secret Garage In Tokyo

Some shots from Duesseldorf

Grillstation
Grillstation. Yeah, its Gas but… I want it! 😉
Wurst und Kartoffelsalat :-)
Wuuuurst and potato salad
Lambo at the Koenigsallee
Lambo at the Koenigsallee
Duesseldorf
Duesseldorf
Corvette Düsseldorf
Corvette Düsseldorf

“Aufhören! Sie machen Ihren Job gut, Sie werden ihn weitermachen. Wir brauchen Kinder, die fallen doch nicht vom Himmel. Die sind doch das Schönste, was es gibt.”

Manchmal geht es mir auf die Nerven. Aber wirklich!

Was ich meine? Na diese ständigen Diskussionen darüber, dass Familie und Beruf nicht vereinbar ist und das wir in Deutschland überhaupt zu wenig Kinder zeugen. Verstehen Sie mich nicht falsch, aber es ist doch so:

Statt nur zu reden, muss etwas getan werden!

Die Arbeitgeber, sprich die Vorgesetzten sollten sich mal in die Lage von Familien versetzen (und wenn Sie selbst welche haben, vielleicht mal darüber nachdenken, ob es nicht schöner wäre seine Familie öfter zu sehen…) und die Politik muss die Rahmenbedingungen für Familien verbessern.

Da geht es doch gar nicht prirmär um Geld. Es geht vor allem um Möglichkeiten!

In Schweden und Norwegen machen fast alle Berufstätigen (ausser im Schichtdienst natürlich) um 16 oder 16.30 Uhr Feierabend um Abends Zeit für die Familie zu haben. Auch die Manager. Jeden Tag.* Warum soll das hier nicht gehen?

Sind wir Deutschen zu blöd dafür? Die Arbeitgeber zu engstirnig und die Arbeitnehmer zu feige ihr Recht durchzusetzen?

Kann es denn sein, dass Eltern gemobbt werden, wenn Sie in Elternzeit gehen oder zuhause bleiben müssen weil das Kind krank ist? NEIN, kann es nicht! DARF ES NICHT!

Bei Frauen ist es ja fast (!) halbwegs akzeptiert, bei Männern schon mal gar nicht. Wenn Mann Elternzeit nimmt oder sogar Teilzeit arbeiten will ist er der Buhmann, das Weichei und seine Karriere ist eh vorbei.

Witzigerweise ist es ja so, dass gerade viele Frauen es schlimm und unsexy finden sobald der Mann sich mehr um die Familie kümmert oder sogar Hausmann wird. Hilfe hätten die Damen gern, aber der Mann soll bitte auch der sexy Geschäftsmann/Handwerker/sonstwas bleiben.

Aber das ist ein anderes Thema – auch wenn es natürlich Hand in Hand mit der familienfeindlichkeit in deutschen Unternehmen sowie den zu teuren 4-Zimmer Wohnungen in die Schlacht gegen Familien und Kinder geht.

Das Zitat oben in der Betreffzeile stammt von einem der wenigen Chefs, der sich über die Schwangerschaft einer Mitarbeiterin gefreut hat. Ich habe es einem Stern-Artikel aus 2012 gefunden.

Auch die Tatsache, dass TOPQUALIFIZIERTE Menschen keinen anständigen Job in Teilzeit bekommen, ist eine unnötige Sache. Die Arbeitgeber und Chefs sollte auch hier umdenken. Es kostet vielleicht etwas Zeit, die Strukturen zu ändern, jedoch werden es einem die Arbeitnehmer danken und ihnen der Unternehmenserfolg langfristig danken.

Wenn nicht bald ein Umdenken in der Gesamtgesellschaft stattfindet, schaffen wir uns selbst ab. Das ist jetzt keine neue Erkenntniss – aber was hat sich geändert? Nicht soviel, oder gar nichts?

Denkt um, liebe Arbeitgeber und Politiker, aber auch Eltern.

Familie und Beruf geht nicht Рdiesen Satz m̦chte ich nicht mehr h̦ren!


*

“Wenn du in Norwegen nach 16 Uhr noch auf der Arbeit anzutreffen bist, wirst du nicht als guter Arbeitnehmer gelten, sondern als schlechter Vater / schlechte Mutter.” (http://www.norwegenservice.net/land-und-kultur/kultur-lebensart/norwegische-lebensart)

“Ein Meeting sollte in Schweden nie nach 16 Uhr terminiert werden. Viele schwedische Chefs holen dann nämlich ihre Kinder aus dem Kindergarten ab.” (http://www.handelskammer.se/de/news/no-gos-im-schwedischen-geschaftsleben)

babes, cars, economy, food, everything else